e-Bike & Pedelec News Blog

A2B präsentiert seine designorientierte Kollektion 2015

A2B Orsted

A2B – E-Bikes mit dem gewissen Etwas

Der Premium E-Bike Hersteller A2B hat von Beginn einen eigenen Weg beschritten und den Markt der elektrischen Fahrräder revolutioniert. 2008 wurde mit dem Modell Metro das erste hochwertige Design-E-Bike vorgestellt. Seither hat die Kollektion eine eigene und unverkennbare Identität erhalten. Die aktuellen Modelle sind das Ergebnis von technischen Innovationen und außergewöhnlichem Design. Für den Sommer 2015 präsentiert A2B mit dem Entz das erste E-Bike mit dem CONTI® E-Bike System von Continental. Die preisgekrönten „Made in Germany“-Bikes Obree und Ørsted werden neuaufgelegt und mit dem Kuo+ stellt die Marke ein leichtes Klapp-E-Bike vor.

A2B Entz

A2B Entz

A2B Entz

Mit dem Entz erweitert A2B seine Produktpalette um ein luxuriöses Modell mit tiefem Einstieg. Es verbindet optimale Pedalunterstützung mit reibungslosem Fahrerlebnis und einem ansprechenden Äußeren. Das verwendete CONTI® E-Bike System ist klein, leicht und leistungsfähig. Der Motor ist direkt im Rahmen integriert und wiegt lediglich 3,4 kg. Das System schaltet sehr harmonisch und garantiert eine komfortable Fahrt. Das komplette Antriebssystem von Continental besteht aus einem Mittelmotor, Display, Steuereinheit, Lader und Batterie. Das Entz ist neben der Standard-Version auch noch als Deluxe-Ausführung erhältlich, entworfen und gebaut wurden beide Modelle im Designcenter in Berlin. Die Standard-Ausführung ist mit einer Kettenschaltung ausgestattet, wohingegen die Deluxe-Version aufgrund der integrierten NuVinci-Harmony-Automatic-Nabe dem Fahrer die Wahl zwischen automatischer oder manueller Schaltung lässt, um die Kraft des Motors durch den Continental Riemen auf das Hinterrad zu übertragen. Dank des verwendeten Mittelmotors mit 250 Watt hat das Entz einen tieferen Schwerpunkt und dadurch eine sehr gute Balance. Der Antrieb befindet sich direkt am Tretlager, wodurch eine direkte Kraftübertragung auf das Hinterrad und somit ein sehr natürliches Fahrgefühl entsteht. Mit einer Reichweite von bis zu 100 km und einer maximal unterstützten Geschwindigkeit von 25 km/h ist mit dem Entz eine entspannte Fahrt garantiert.
VK: 3.499 EUR (Standard) und 4.399 EUR (Deluxe)

A2B Obree

A2B Obree

A2B Obree

Mit den beiden Modellen Obree und Ørsted setzt A2B voll auf das Prädikat „German Engineering“. Für den kraftvollen Vorwärtsdrang sorgt der Neodrive Nabenmotor des deutschen Unternehmens Alber, der zu den modernsten Systemen in der E-Bike-Branche zählt. Der 250 Watt Motor mit 40 Newtonmetern sorgt für mehr Power, bessere Leistung und ein geräuschloseres aber gleichzeitig kraftvolleres Fahrerlebnis als je zuvor. Die Batterie von BMZ stammt ebenfalls aus Deutschland und wird in zwei Ausführungen angeboten: Als Standard-Akku mit 36 Volt und 11,25 Amperestunden, der in 3,5 Stunden vollständig aufgeladen ist, oder mit ebenfalls 36 Volt aber mit 14,5 Amperestunden. Neben dem verbesserten Antrieb sind die beiden Modelle mit einem überarbeiteten Display ausgestattet, das insgesamt fünf Unterstützungs- und zwei Rekuperationsstufen aufweist. Die Bedienung des Displays befindet sich auf der linken Seite des Lenkers, direkt neben dem Griff, wodurch das Umschalten während der Fahrt deutlich einfacher ist.
Weitere Neuerungen sind die ergonomischen ERGON GP-1 Griffe, ein sportlicher Tourensattel für hohen Sitzkomfort auch bei längeren Fahrten, sowie verbesserte Lichter für mehr Sicherheit bei Nachttouren. VK: 2.999 EUR (Ørsted) und 3.199 EUR (Obree)

A2B Kuo+

A2B Kuo+

A2B Kuo+

Ein weiteres Highlight für 2015 ist das „zum Mitnehmen“ entwickelte Kuo+. Mit gerade einmal 19 kg ist es das leichteste Modell in der A2B-Produktpalette und überzeugt durch seine Vielseitigkeit und das klare Design. Es lässt sich mühelos zusammenklappen und ist auf Wunsch mit einer Transporttasche erhältlich. Das Kuo+ ist mit einer Hebelsteuerung und Pedalunterstützung ausgestattet. Dank dieser Kombination lässt sich das Tempo individuell festlegen und man kommt schnell und ohne Anstrengung von A nach B. Des Weiteren kann man das E-Bike mit Hilfe des Gasgriffs auch bequem und ohne Kraftaufwand neben sich herschieben. Mit einer maximal unterstützten Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h und einer Reichweite von bis zu 60 km ist das leichte, kleine Kuo+ der perfekte Begleiter für alle Pendler und eignet sich auch bestens für Urlaube mit dem Wohnmobil. VK: 1.599 EUR

Über A2B:

A2B wurde im Jahre 2008 unter dem Dach der britischen Firma Ultra Motors gegründet, 2012 von der HERO Eco Group übernommen und hat sein globales HQ in London. Entwicklung und Design kommen jedoch noch immer aus dem A2B Designcenter in Berlin. Die in Deutschland produzierten Premium E-Bikes werden inzwischen in mehr als 30 Ländern auf 4 Kontinenten vertrieben. 2008 revolutionierte A2B den Radmarkt, als man mit dem Model „Metro“ das weltweit erste echte designorientierte E-Bike vorstellte.

Quelle: Krauts PR / A2B Hero Eco Ltd

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 9 | Durchschnitt: 4]
A2B präsentiert seine designorientierte Kollektion 2015 geschrieben von r_seidl average rating 4/5 - 9 Besucherbewertungen