e-Bike & Pedelec News Blog

Achensee – E-Bike Region mit 22 Stationen

Albula

22 Verleihstationen in der gesamten Region bieten Elektrofahrräder an, so dass man ohne Schweiß und mit viel Genuss am größten See Tirols in die Pedale treten kann.

Viele Verleih- und Ladestationen

Seit Sommer 2011 können in der Region Achensee an den 22 Verleihstationen E-Bikes ausgeliehen werden, an weiteren 15 Stationen ist es möglich die Akkus wieder aufzuladen. Sportgeschäfte und Unterkunftsbetriebe haben die Initiative gut angenommen und sich bereit erklärt, dem E-Bike-Trend zu folgen.

Mit dem Pedelec in angrenzende Regionen

Am Achensee setzt man auf die Zusammenarbeit mit der Firma Movelo, die bereits seit 2006 die Umsetzung von E-Bike-Projekte inklusive einer gezielten Vermarktung anbietet. Auch die angrenzenden Regionen arbeiten mit Movelo zusammen. So ist ein Ausflug mit dem Pedelec auch dorthin kein Problem, da die Infrastruktur überall genutzt werden kann.

Aus München per E-Bike

Die Kosten für den Verleih pro Tag belaufen sich auf 18 bis 22 Euro. Übrigens ist der Achensee auch von München aus mit dem Elektrofahrrad problemlos zu erreichen – mittlerweile sind 80 Prozent des Familienradwegs „Via Bavarica Tyrolensis“ mit Verleih- und Akkuladestationen ausgestattet.

Bild: Movelo GmbH

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 1 | Durchschnitt: 5]
Achensee – E-Bike Region mit 22 Stationen geschrieben von r_seidl average rating 5/5 - 1 Besucherbewertungen