e-Bike & Pedelec News Blog

Continental – eigenes Antriebssystem für E-Bikes

eBike_d

Continental zeigt auf der Eurobike ein komplettes Antriebssystem für E-Bikes und Pedelecs. Es besteht aus Mittelmotor, Display, Steuereinheit und Batterie. Das System ist modular aufgebaut und im Premium-Segment platziert, zudem ist es kleiner, leistungsfähiger und leichter als andere Konzepte, die bereits auf dem Markt sind.

E-Bike Motor im Rahmen platziert

Der kleine Motor wiegt 3,4 Kilo und wird im Rahmen integriert. Das System schaltet so besonders harmonisch zu. Es sind Gepäckträgerakkus und Unterrohrakkus verfügbar, Continental wird ein eigenes Servicenetz aufbauen, das Kunden in der Industrie und Händler aktiv unterstützt.

Zweistelliger E-Bike Marktanteil angestrebt

„Unsere Kunden in der Zweiradindustrie erhalten ein optimal abgestimmtes System aus hochwertigen Komponenten, das Maßstäbe setzt“, sagt Regina Arning, Segmentleiterin Industrie beim Antriebsspezialisten ContiTech Power Transmission Group. Das Unternehmen, das zum Automobilzulieferer Continental gehört, entwickelt und fertigt seit Jahrzehnten Antriebe für Automobile, Motorräder und den Maschinenbau.

Stärke Systemintegration

„Unsere Stärke ist die Systemintegration, die bei Fahrrädern aufgrund der Rahmenbeschaffenheit besonders gefragt ist. Hersteller, die auf das Antriebssystem von Continental setzen, müssen ihre Standardrahmen nicht in der Länge verändern.“ Continental hat das System gemeinsam mit seinem Partner Benchmark Drives zur Serienreife gebracht und wird es auch gemeinsam vermarkten. Ziel ist ein zweistelliger Anteil am Markt der E-Bikes und Pedelecs zu erreichen.

Quelle PM Continental, Bild: ContiTech

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 1 | Durchschnitt: 1]
Continental – eigenes Antriebssystem für E-Bikes geschrieben von r_seidl average rating 1/5 - 1 Besucherbewertungen