e-Bike & Pedelec News Blog

E-Bikes – Schweiz geht Sonderweg

Wie das Portal Velobiz.de meldet, geht die Schweiz mit ihren neuen Regeln in Sachen Elektrofahrräder einen Sonderweg.

Anders als im Rest Europas dürfen sogenannte Leicht-Motorfahrräder maximal 500 Watt leisten. Zudem dürfen sie auch ohne Tretunterstützung auf bis zu 20 km/h beschleunigen. Mit Tretunterstützung bleibt der bisherige Maximalwert von 25 km/h erhalten. Wie bisher brauchen Leit-Motorfahrräder in der Schweiz weder Zulassung noch Nummernschild, auch unterliegen sie keiner Helmtragepflicht.

E-Bikes mit fester Beleuchtung

Die Regelung tritt ab 1. Mai 2012 in Kraft. Ab dann müssen die leichten Motorfahrräder in der Schweiz auch mit fest montierter Beleuchtung ausgestattet sein, schnelle Motorfahrräder benötigen eine Mofa-Lichtanlage.
Außerdem müssen Motorfahrräder zukünftig Radwege benutzen, für Mofas gesperrte Straßen werden für E-Bikes freigegeben allerdings müssen Fahrer schneller E-Bikes dort ihren Motor abschalten.

Quelle: www.velobiz.de

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]