e-Bike & Pedelec News Blog

eFlow: Neue E-Mobilitätsmarke rollt nach Deutschland

E-Bikes von eFlow

eFlow – eine neue Marke für den deutschen Markt.

Mit einem hohem Anspruch an Qualität, Sicherheit, Leistung und Design will die junge Marke eflow eigene Wege in der Fahrzeugentwicklung gehen. Auf der Intermot (1. bis 5. Oktober) in Köln feiert eflow Premiere auf dem deutschen Markt. Im Gepäck: Fünf neue Modelle, die ab 2015 hierzulande erhältlich sein sollen. Hinter dem Markenauftritt stehen mehrere bekannte Persönlichkeiten aus der Fahrradbranche.

Die Ziele sind hoch gesteckt: eflow (www.eflow-europe.de) soll den Beginn einer neuen Fahrzeuggeneration markieren, heißt es. Dafür verantwortlich zeigen sich zum einen Designer Norbert Haller, ein Industrie-Designer, der in der E-Bikebranche u.a. durch seine Tätigkeit bei Ultra Motor (Marke A2B), bekannt ist.

Die fünf neuen Modelle sind für Rad-, Wald- und Feldwege und mit bis zu 45 km/h ebenso für die Straße gemacht.

Zwei Pedelecs mit Herrenrahmen, zwei Damenmodelle und ein S-Pedelec sollen dafür sorgen, dass für jeden Flow-Fan das richtige Rad dabei ist.

Bei eflow bilden der Elektroantrieb, bestehend aus Nabenmotor, Batterie, Sensorik und Steuerung, mit dem Fahrrad ein geschlossenes System. Diese Einheit sei eine wichtige Voraussetzung für eine solide Qualitäts- und Funktionskontrolle, heißt es von eflow. „Sowohl vom Fahrgefühl wie auch optisch muss das Fahrzeug aus einem Guss sein“, beschreibt Designer Norbert Haller die Herausforderung.

 

 

Neben Haller ist bei eflow der Schweizer Branchen-Veteran Butch Gaudy an Bord, der für das Marketing zuständig ist.

Und nicht zuletzt klärt sich jetzt auch, wohin die Wege von Bernd Adamski, langjähriger Frontmann der amerikanischen Fahrradmarke Marin in Deutschland (velobiz.de berichtete), führen: Adamski ist neuer Geschäftsführer der eflow Europe GmbH mit Sitz in Fürth.

Härtetest bei Iceland Challenge

eFlow-Bikes haben sich bereits auf einem 4000 Kilometer langen Härtestest bewährt – und zwar im Rahmen des Pedelec Adventures Iceland Challenge von E-Bike-Expertin Susanne Brüsch (www.iceland-challenge.com). Die Rahmengeometrie der Räder, die für 2015 auf den Markt kommen werden, wurde seither noch einmal optimiert.

 

Quelle Text + Bild; velobiz | eFlow

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 14 | Durchschnitt: 4.4]
eFlow: Neue E-Mobilitätsmarke rollt nach Deutschland geschrieben von cziegler average rating 4.4/5 - 14 Besucherbewertungen