e-Bike & Pedelec News Blog

Euregio Egrensis – per Pedelec über die Grenze

Im Rahmen von Euregio Egrensis laden ExtraEnergy und die Europäische Union zur grenzüberschreitenden Probefahrt per Pedelec. Eines der Euregio Egrensis Projekte  ist ein Fernradweg, der Deutschland und Tschechien verbindet.

Grenzen per E-Bike überschreiten

Euregio Egrensisi soll zu einer gernzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Tschechien führen. Konkrete Projekte sollen diesem Ziel dienen. Der Euregio Egrensis Fernradweg ist 580 Kilometer lang und verbindet Tschechien mit den Bundesländern Sachesn, Thüringen und Bayern. Mit dem Elektrofahrad lassen sich die Grenzen noch leichter überschreiten.

Probefahrt mit dem Pedelec

Andere Kulturen, andere Sitten. Auch dem Pedelec haften viele Vorurteile an. „So alt bin ich noch nicht“ oder „da muss man ja gar nicht mehr Treten“ sind zwei typische. Eine Probefahrt hilft, diese Vorurteile auszuräumen. Im August 2012 macht der Testparcours von ExtraEnergy, einem gemeinnütziger Verein, der seit 1992 Pionierarbeit im Bereich der Leicht-Elektro-Fahrzeuge leistet, Station in Bad Lobenstein. Im Rahmen von Euregio Egrensis können Besucher im Thüringer Schiefergebirge auf dem Parcours E-Bikes Probe fahren.

Geführte Touren mit Elektrofahrrädern

Zusätzlich werden im halbstündigen Turnus geführte Touren auf dem Euregio Egrensis Radweg angeboten. Sie werden eine Länge von fünf bis zehn Kilometer haben. Das Ganze findet am 18. August 2012 von 10 bis 18 Uhr statt. Veranstaltungsort ist die Ardesia Therme in Bad Lobenstein.

Quelle: PM ExtraEnergy, Bild: ExtraEnergy

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]