e-Bike & Pedelec News Blog

GO SwissDrive zeigt „E-Bike e-Motion“

GO-SwissDrive E-Bike e-Motion

Neuer GO SwissDrive-Film mit Sportwissenschaftler und Schauspieler: Dr. Achim Schmidt und Moritz Sachs sind begeisterte E-Biker und Heckantrieb-Fans
E-Bike-Antriebshersteller GO SwissDrive zeigt „E-Bike e-Motion“ und gewinnt dafür prominente Partner als Themen-Botschafter
Radsportexperte Dr. Achim Schmidt (Sporthochschule Köln) und Kölner Schauspieler und Seriendarsteller Moritz Sachs als begeisterte E-Bike-Fahrer, Liegerad- und Heckantrieb-Fans, die gerne andere motivieren

Der Spezialist für E-Bike-Antriebe GO SwissDrive zeigt unter dem Titel „E-Bike e-Motion“ die neuen Perspektiven, die sich mit E-Bikes und dem oft vernachlässigten Heckantrieb eröffnen. Themen-Botschafter in dem zusammen mit dem Liegeradhersteller HP Velotechnik entstandenen Film sind der Radsportexperte Dr. Achim Schmidt, der an der Sporthochschule Köln lehrt und im Alltag oft mit dem Lasten-E-Bike und S-Pedelec unterwegs ist und der bekannte Kölner Schauspieler Moritz Sachs, der vor mehreren Jahren sein Auto gegen ein Liegerad, inzwischen mit Elektromotor, getauscht hat.

 

„Uns ging es vor allem darum in dem Film mit authentischen Menschen und emotionalen Botschaften für das Thema E-Bike und nebenbei auch für die Vorteile des Heckmotors zu werben, dessen Vorteile unserer Meinung nach vielfach völlig unterschätzt werden“, so Immanuel Seeger, Produktmanager Marketing und Vertrieb bei GO SwissDrive. „Es ist toll, dass wir dafür einen renommierten Experten wie Dr. Achim Schmidt und den bekannten Schauspieler Moritz Sachs als echte Botschafter gewinnen konnten.“ über den GO SwissDrive-Film freut sich auch Paul Hollants von HP Velotechnik, Hersteller des Liege-Trikes des Kölner Schauspielers: „Moritz Sachs ist nicht nur selbst von seinem E-Bike begeistert, er motiviert auch sehr gerne andere. In seinem Umfeld, in Interviews, Fernsehauftritten, Radiobeiträgen oder jetzt im Film. Sein Engagement fürs Rad- und E-Bike-Fahren hat Vorbildcharakter. Von solchen öffentlichen Personen könnten wir mit Blick auf echte Veränderungen bei der Mobilität noch viel mehr gebrauchen.“ Als besonderen Vorteil des Heckmotors im Liegerad nennt Hollants einen weiteren Aspekt: „Wir können damit all unsere Trikes und Zweiräder nachrüsten, und zwar gesetzeskonform!“

Über GO SwissDrive
Seit der Gründung im Jahr 2011 hat sich die Schweizer GO SwissDrive AG, Tochter der weltweit operierenden deutschen Ortlinghaus-Gruppe, als Hersteller und Lieferant von Premium-E-Bike-Antriebssystemen einen Namen gemacht. Bei der Produktion der Hinterradnabenmotoren und der zugehörigen Steuerungselektronik profitiert GO SwissDrive von mehr als 100 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von anspruchsvoller Technik für höchste Beanspruchungen. Für schnelle Reaktion und maximale Kundennähe sorgt das Europa-Servicezentrum am Standort der Ortlinghaus-Gruppe in Wermelskirchen bei Köln.

Die kraftvollen E-Bike-Antriebssysteme werden von bekannten Fahrradmarken wie HP Velotechnik, ToutTerrain, Tour de Suisse und Campus vor allem im sportlich-urbanen Bereich, bei Trekkingrädern und bei schnellen S-Pedelecs eingesetzt. Durch ein Baukastensystem können Motor und Steuerung individuell an die Wünsche der Hersteller angepasst werden. Seit 2016 gibt es auch eine Cargo-Linie für den gewerblichen Bereich. Größter Cargo-Kunde ist die Deutsche Post, die bei ihrer aktuellen Fahrzeugflotte für die Briefzustellung auf E-Bikes und Lasten-Trikes mit Motoren von GO SwissDrive setzt. Nach umfangreichen Feldtests ist hier inzwischen die Serienproduktion gestartet.

Quelle: www.go-swissdrive.com

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 1 | Durchschnitt: 2]
GO SwissDrive zeigt „E-Bike e-Motion“ geschrieben von r_seidl average rating 2/5 - 1 Besucherbewertungen