e-Bike & Pedelec News Blog

Maximilian Semsch geht mit Bosch auf Deutschlandreise

Maximilian Semsch Deutschlandtour

Abenteurer Maximilian Semsch geht mit elektrischem Rückenwind von Bosch auf Tour

Mit Unterstützung von Bosch eBike Systems macht sich der Filmemacher und Fotograf Maximilian Semsch, der seit mehr als zehn Jahren bevorzugt mit dem Fahrrad in der Welt unterwegs ist, auf zu seinem nächsten Abenteuer: Diesmal bereist der 32-Jährige mit Pedelec und Bosch-Antrieb Deutschland. Seine fünfmonatige Tour durch 16 Bundesländer startet am 1. Mai 2016 in seiner Heimatstadt München. Wie fahrradfreundlich ist Deutschland wirklich? Maximilian Semsch geht auf Entdeckungstour.

Radreisen mit Komfort und Erlebnischarakter
Bei der Umrundung Australiens lieferte Maximilian Semsch 2012 den Beweis: Pedelecs eignen sich für Radreisen. Für die anstehende Tour setzt Maximilian Semsch erneut auf ein eBike mit Antriebssystem von Bosch. „Ich bin begeistert von der elektrischen Unterstützung und möchte den Menschen zeigen, wie eine Radreise aussehen kann. Eine Radreise, die Komfort bietet und zugleich die Möglichkeit, in kürzerer Zeit noch etwas mehr zu sehen und kennenzulernen.“ Auf seiner Deutschlandtour hat der Weltenbummler ein Ziel vor Augen: „Bisher war ich in 30 Ländern mit dem Fahrrad unterwegs. Nur von einem Land habe ich bislang kaum etwas gesehen – von meiner Heimat. Ich freue mich darauf, Deutschland mit dem eBike zu erkunden.“
Die Ergebnisse sind von übergeordnetem Interesse. Mehr als 4 Millionen Deutsche unternehmen laut ADFC jährlich eine Radreise, davon planen mehr als 80 Prozent für 2016 einen Fahrradtrip in der Heimat. Radreisen in Deutschland liegen im Trend, sind äußerst beliebt.

Vom Süden in den Norden und zurück – Nyon weist den Weg
Bayern, Thüringen, Sachsen – lauten die Etappen zum Auftakt. Weiter geht es nach Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin. In Mecklenburg-Vorpommern wartet erstmals die Küste, das Meer. Schleswig-Holstein, Hamburg, die Elbe – im hohen Norden dreht sich der Wind. Über das Ruhrgebiet und das Rheinland radelt Semsch zurück in den Süden. „In Deutschland gibt es viele außergewöhnliche Menschen, spektakuläre Landschaften, fast vergessene Bräuche und spannende Geschichten. Wie könnte man das besser erleben als durch entschleunigtes Reisen mit dem eBike“, ist Maximilian Semsch überzeugt. Unterwegs begleiten ihn von Etappe zu Etappe Einheimische, die ihm die Besonderheiten und die Kultur der Regionen näherbringen.
Bei der Routenplanung setzt der Abenteurer auf Nyon, den all-in-one Bordcomputer von Bosch. Der Alleskönner am Fahrradlenker steuert sein eBike, weist ihm den Weg. So reist Semsch komfortabel und kann sich entspannt auf die Natur und die Sehenswürdigkeiten konzentrieren.

Maßgeschneiderte Unterstützung
Während seiner Deutschlandtour fährt Semsch ein Haibike XDURO Trekkingrad mit Bosch Performance Line, die sich durch eine kraftvolle und dynamische Unterstützung auszeichnet. Die Energie liefert der neue PowerPack 500 – einer der leichtesten und ausdauerndsten Akkus am Markt. Mit dem Bosch-Antriebssystem ist Semsch optimal gerüstet für ein neues Abenteuer und ein einmaliges Erlebnis.

Weitere Informationen zur Deutschlandtour von Maximilian Semsch unter www.what-a-trip.de.

Weitere Informationen zu den Bosch eBike-Antriebssystemen unter www.bosch-ebike.de.

Quelle: Bosch eBike Systems

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 1 | Durchschnitt: 2]
Maximilian Semsch geht mit Bosch auf Deutschlandreise geschrieben von r_seidl average rating 2/5 - 1 Besucherbewertungen