e-Bike & Pedelec News Blog

Neue Pedelecs und E-Bikes – A2B mit Weltpremiere

A2B E-Bike

E-Bike-Spezialist A2B führt im Jahr 2013 vier neue Modelle ein und hat die bisherigen E-Bikes und Pedelecs mit neuen Komponenten qualitativ aufgerüstet. Ein Highlight ist das neue Topmodell Entz, das als weltweit erstes Elektrofahrrad mit dem neuen AEG-Mittelmotor ausgestattet ist. A2B wird in den kommenden Monaten alle E-Bikes auf Antriebe aus Deutschland umstellen – AEG und Alber werden die Motoren liefern – und plant Design, Konstruktion und Produktion mittelfristig nach Deutschland zu verlegen.

E-Bikes als Einheit konstruiert

Die E-Bikes von A2B haben eine ausgeprägte Identität, die sich in Technik und Design zeigt. Jedes Modell wird von Grund auf als Einheit konstruiert, bei der jedes Bauteil auf seinen Einsatzzweck abgestimmt ist. Die Namen der neuen Modelle sind eine Hommage an bekannte Ingenieure und Wissenschaftler, die mit ihren Entwicklungen die Mobilität des Menschen maßgeblich beeinflusst haben: Entz, Shima, Galvani, Ferber, Orsted, Obree, Octave und Kuo heißen sie, die „Paten“ sind Justus Bulkley Entz, Hideo Shima, Aloisio Galvani, Ferdinand Ferber, Hans Christian Orsted, Graeme Obree, Octave Chanute und Shen Kuo.

Pedelec mit AEG-Motor

Das Topmodell Entz ist laut Hersteller das weltweit erste Elektrofahrrad mit dem neuen AEG-Mittelmotor. Dieser Scheibenläufermotor kann direkt auf der Tretlagerwelle montiert werden und braucht keinen speziellen Rahmenadapter. Der Radstand des Rads bleibt unverändert. Das Entz kommt in Herbst 2013 auf den Markt.

Weitere E-Bikes von A2B in der Markübersicht von ebike-base: >> Übersicht E-Bikes von A2B >>

Quelle: PM, Bild: A2B

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]