e-Bike & Pedelec News Blog

Probefahren mit dem flitzbike leicht gemacht

R_Flitzbike_P18

flitzbike – probefahren, testen und erfahren

flitzbike erweitert Vertriebsstruktur um Direktverkauf

Drei Tage ein Pedelec oder e-Bike ausgiebig zur Probe fahren, ein Angebot, mit dem man mit Sicherheit das Modell der Wahl auf Herz und Nieren testen kann. flitzbike bietet nun diesen Service für Fahrrad- und Pedelec-Interessente aus ganz Deutschland für nur 119,- Euro(*) ein Premium-flitzbike der Wahl bis zu drei Tage ausgiebig zu erfahren. Dazu muss weder ein flitzbike-Händler noch das Unternehmen im oberschwäbischen Bodnegg selbst aufgesucht werden. Ist die Entscheidung für ein bestimmtes Modell der Edelmanufaktur (www.flitzbike.com) gefallen, so reicht ein Anruf oder eine E-Mail, und das gewünschte Fahrrad bzw. Pedelec wird zum Wunschdatum per Spedition in einem eigens konstruierten, stabilen Karton angeliefert. „Wir fertigen sehr hochwertige und robuste Räder für den Alltagseinsatz. Deshalb macht es Sinn, unsere flitzbikes auch dort zu testen, wo sie hauptsächlich eingesetzt werden, nämlich im individuellen Umfeld der Fahrerinnen und Fahrer“, so Pasquale Mennig, Marketing-Leiter bei flitzbike. Die Rücksendung erfolgt ebenso über die Spedition, hierzu genügt eine kurze Mitteilung an flitzbike. Beim Erwerb des Fahrrads oder Pedelecs werden die Testfahrtkosten selbstverständlich angerechnet.

(*) Der Versand nach Österreich kostet 159,- Euro.

Beim Erwerb eines Fahrrads oder Pedelecs gilt es, auf zahlreiche Punkte zu achten: stabile Rahmengeometrie, starke Bremsen, wartungsarme Komponenten, lange Akkuleistung, kraftvoller Antrieb, usw. Letztendlich entscheidet aber nur eins: die eigene Erfahrung beim Fahren. Daher versendet die Fahrrad- und Pedelec-Manufaktur flitzbike ihre exklusiven Premium-Modelle jetzt zu einem geringen Betrag für ausgiebige Probefahrten an Interessenten im gesamten Bundesgebiet. „Wie Maybach oder Bugatti, Morgan oder Lotus, Wissmann oder Tesla in der Automobilbranche sind unsere flitzbikes nicht flächendeckend in ganz Deutschland vertreten“, erläutert Pasquale Mennig die neue Vertriebsstrategie. „Mit diesem Service richten wir uns an Kunden, die über den Standard hinaus darauf Wert legen, dass ihr Fahrrad oder Pedelec bei Wind und Wetter auf jedem Terrain jeden Tag zuverlässig und wartungsarm läuft. Das können sie jetzt intensiv in ihrem eigenen Lebensumfeld vor Ort selbst herausfinden.“

Service sicher gestellt

Aufgrund der überschaubaren Menge exklusiver flitzbike-Händler in Deutschland kann es sein, dass der nächste flitzbike-Servicepartner nicht gerade um die Ecke liegt. Während Standardinstandsetzungen wie zum Beispiel Reifenwechsel sich bei jedem Fahrradfachhändler durchführen lassen, empfiehlt der Premium-Hersteller eventuelle Services an den Hauptkomponenten (E-Teile, Getriebe) bei den jeweiligen Fachhändlern der Komponentenhersteller abwickeln zu lassen. Bei umfangreicheren Wartungen oder Instandsetzungen hingegen kann das Fahrrad bzw. Pedelec in dem mitgelieferten Spezialkarton an flitzbike gesendet werden. Die Manufaktur übernimmt hierfür im Rahmen der Gewährleistungsfrist die Kosten und stellt bei längeren Wartungszeiträumen ein Ersatzrad zur Verfügung. Häufige Versendungen aufgrund von Wartungsarbeiten erwartet Pasquale Mennig nicht: „Wir statten unsere handgefertigten Fahrräder und Pedelecs mit hochwertigsten State-of-the-Art-Komponenten aus, wie zum Beispiel Getriebe von Pinion oder Riemenantriebe von Gates Carbon Drive. Das stellt einen einfachen und vor allem extrem wartungsarmen Betrieb sicher, so dass sich Instandhaltungsarbeiten enorm vermindern.“

Flitzbike WoodenRacer
R_Flitzbike_traveller_w
R_Flitzbike_traveller_m
R_Flitzbike_speedbike
R_Flitzbike_e8
Flitzbike_P18_comfort

>>> Alle e-Bike & Pedelec-Modelle von flitzbike in unserer Marktübersicht >>>

Quelle: Flitzbike GmbH

 

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 1 | Durchschnitt: 3]
Probefahren mit dem flitzbike leicht gemacht geschrieben von r_seidl average rating 3/5 - 1 Besucherbewertungen