e-Bike & Pedelec News Blog

RWE mit E-Bikes on Tour

RWE sponsert Rückennummern und die Beschilderung für „Volksradfahren“, die von Vereinen organisiert werden. Mit der Aktion E-Bikes on Tour sollen noch mehr Menschen für das Radfahren begeistert werden.

RWE Deutschland unterstützt jetzt das besondere Engagement der Radsportvereine im Breitensport: Vielen Vereinen, die „Volksradfahren“ organisieren, stellt RWE Deutschland Rückennummern für die Teilnehmer und Beschilderung für die RTF-Tourstrecken zur Verfügung.
Mit der Ausrichtung eines „Volksradfahrens“ setzen sich in diesem Jahr wieder zahlreiche Radsportvereine dafür ein, noch mehr Menschen für das Radfahren zu begeistern. Dieses Ziel verfolgt auch RWE mit der Aktion „E-Bikes on Tour“. „Durch den eingebauten Rückenwind der E- Bikes fällt es gerade Einsteigern und Gelegenheitsradlern leicht, längere Strecken zu bewältigen und so den Radsport für sich zu entdecken. Deshalb unterstützen wir gerne die Vereine, die sich besonders um die bislang weniger sportlich Aktiven kümmern“, so Brigitte Arts, Leiterin des regionalen Marketings von RWE Deutschland.

BDR erkennt Potenzial von Pedelecs

Auch der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat das Potenzial von Pedelecs erkannt und sie ab der Saison 2012 beim „Volksradfahren“ zugelassen. Hier können Radler auf ausgeschilderten Strecken von rund 20 Kilometern Länge neue Routen in ihrer Umgebung entdecken. Eine Übersicht der Veranstaltungen bietet der Breitensportkalender auf www.breitensport.rad- net.de.

Seit 2012 E-Bikes on Tour

Mit der 2010 gestarteten Aktion „E-Bikes on Tour“ will RWE Deutschland die Elektroräder als Ergänzung im alltäglichen Straßenverkehr fördern. So haben allein im vergangenen Jahr 3.600.Teilnehmer beim E-Bike-Verleih von RWE Deutschland rund 180.000 Kilometer zurückgelegt. Auf 140 regionalen Events konnten die Besucher zu einer Testfahrt starten. 450 E-Bikes und 220 Ladestationen wurden an Kommunen übergeben. Aufgrund des überwältigenden Erfolges sind auch in diesem Jahr wieder „E-Bikes on Tour“. Jeder ab 16 Jahren darf sich in den Sattel der Pedelecs schwingen, die bis 25 km/h schnell fahren. Ein Führerschein oder eine Zulassung des Rads sind dafür nicht nötig. Elektrofahrräder lassen sich an jeder Steckdose oder an einer RWE E- Bike Ladesäule aufladen.

Quelle: PM RWE Deutschland, Bild: RWE

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]