e-Bike & Pedelec News Blog

Saison 2013: Neuen Victoria E-Bikes

Victoria Modell-Neuheiten technisch wie optisch am Puls der Zeit

24 Modelle, darunter vier komplett neue e-Bikes sorgen für einen ebenso frischen wie technisch modernen Auftritt der neuen VICTORIA Flotte. Ein Großteil der bewährten Modelle wird darüber hinaus, mit kleineren Updates aufgefrischt, in die nächste Runde gehen. Antriebsseitig wird ebenfalls weiter auf Bewährtes gesetzt: mit BOSCH, TRANZX PST, PANTERRA, PANASONIC und ANSMANN finden Fachhandel wie Verbraucher vertraute Namen vor.

Modellneuheit 1: VICTORIA „Kopenhagen“

 

Stilsicher zeigt sich das schicke Retro-Rad, das auf dem „Skagen“ aus VICTORIA´s nicht-motorisierter City/Trekking-Sparte basiert. Ausgestattet mit dem PANTERRA „ED2 EX“ 4-Mode System ist es in angesagtem moccabraun oder lightmint erhältlich. Geschaltet wird mittels 7-Gang SHIMANO „Nexus“ Rücktritt nabe, so wie es sich für einen Lifestyler dieser Gattung gehört.

Modellneuheit 2: VICTORIA „Schönau“

 

Nachdem das Modell „St.Vincent“ bereits zur 2012er Saison mit dem neuen, 250 Watt leistenden TRANZX PST Mittelmotor und Kettenschaltung präsentiert wurde, folgt mit dem „Schönau“ 2013  eine 7-Gang Nabenschaltungsvariante (SHIMANO „Nexus“ Rücktrittnabe). Durch den Mittelmotor und dem damit verbundenen tieferen Schwerpunkt wird der sportlich ausgerichtete Charakter der beiden Modelle unterstrichen. Die Akku-Kapazität beträgt jeweils 396 Wattstunden.

Modellneuheit 3: VICTORIA „Monaco“

Sportlich geht es beim namentlich mondänen „Monaco“ zu. Das zulassungs- und versicherungspflichtige S-Pedelec unterstützt mit brandneuem 350 Watt starken BOSCH Antrieb und 400 Wattstunden bis 45 km/h. Geschaltet wird mit einer 10-Gang SHIMANO „Deore XT“. Damit gibt es bei VICTORIA 2013 wieder ein Pedelec der schnellen Klasse.

Modellneuheit 4: VICTORIA „Grenoble“

Wie das Modell „Le Mans“ entsteht auch das „Grenoble“ künftig als komplette Eigenentwicklung in der hauseigenen Manufakturabteilung und wird mit dem 250 Watt leistenden BOSCH Mittelmotor („Le Mans“: 400 Wattstunden, „Grenoble“: 300 Wattstunden) angeboten. Das „Grenoble“ wird allerdings, anders als das „Le Mans“ nicht mit 10-Gang SHIMANO „Deore“ Kettenschaltung sondern mit einer 7-Gang SHIMANO „Nexus“ Freilaufnabe ausgestattet sein. Die ab sofort ebenfalls in der Manufaktur gefertigten Modelle „Mondeville“ (schwarz, 8-Gang SHIMANO „Nexus LL“, hydraulische Scheibenbremse) und „Mondeville NuVinci“ (silbermatt, NUVINCI „N360“, hydraulische Scheibenbremse) mit den gleichen Leistungsdaten runden die BOSCH Palette bei VICTORIA ab.

Quelle: Text & Bild Hermann Hartje KG

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 2 | Durchschnitt: 3.5]
Saison 2013: Neuen Victoria E-Bikes geschrieben von r_seidl average rating 3.5/5 - 2 Besucherbewertungen