e-Bike & Pedelec News Blog

Sattelrohrmotor

Vivax E-Bike Sattelrohrmotor

Vivax Assist E-Bike Sattelrohrmotor

Die sportlich abgestimmte Motor-Getriebe-Kombination ist nicht zu vergleichen mit klassischen E-Bikes oder Pedelecs. Von den Vorder- und Hinterradnabenmotoren sowie den Mittelmotoren hebt sich der Sattelrohrmotor speziell durch sein geringes Gewicht (1,8 Kg inkl. Akku) ab. Er bedient eine neue Zielgruppe und schließt die Lücke zwischen sportlichem Fahrrad und E-Bike.
Der Motor vereint die Möglichkeit zum sportlichen Radfahren mit dem Komfort einer Elektromotorunterstützung. Elegant versteckt im Sattelrohr überträgt er die Leistung von 200 Watt per Knopfdruck direkt auf die Tretkurbel. Ein- und Ausschalten ist unkompliziert während der Fahrt möglich. Bei ausgeschaltetem Motor funktioniert das Bike wie gewohnt widerstandslos. Dank Nachrüstsatz ist man von der Fahrradmarke nahezu unabhängig, lediglich der Rahmen muss ein klassisch geformter mit geradem Sitzrohr sein. Motor und Steuerungseinheit werden ins Sitzrohr eingebaut, der Akku ist in einer Satteltasche untergebracht, eine spezielle Sattelstütze mit Kabelführung ist nötig. In Carbonrahmen kann der Sattelrohrmotor nicht eingebaut werden.

E-Bike Sattelrohrmotor: auf einen Blick:

Vorteile: Sehr geringes Gewicht; die Nachrüstung „normaler“ Fahrräder ist möglich; mit allen Schaltungen zu kombinieren; nahezu unsichtbar, lediglich die große Satteltasche für den Akku und einige Kabel  sind zu erkennen.
Nachteile: Relativ hoher Preis; Festlegung des Unterstützungsgrades erfolgt ohne Display


Der Vivax Assist-E-Bike Antrieb kann in bestehende Fahrräder nachgerüstet werden. Vivax Assist bietet aber auch komplette Räder (E-Bikes & Pedelecs) an. Das Video zeigt das Mountainbike Vivax Alpha.

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 73 | Durchschnitt: 2.7]
Sattelrohrmotor geschrieben von r_seidl average rating 2.7/5 - 73 Besucherbewertungen