e-Bike & Pedelec News Blog

Alle Artikel verschlagwortet mit: Elektrofahrrad

X-PESA: Vorstellung des ersten kettenlosen Elektrofahrrads

Kategorien: Allgemein, Innovation, Neuheiten 2015, News
Kommentare deaktiviert für X-PESA: Vorstellung des ersten kettenlosen Elektrofahrrads
X-PESA: das erste funktionierende Elektrofahrrad mit rein elektrischer Kraftübertragung!

X-PESA: das erste funktionierende Elektrofahrrad mit rein elektrischer Kraftübertragung! Lassen Sie Ihr Fahrrad von der Kette!

Stellen Sie sich vor, nie wieder eine schmierige Kette. Eine Gangschaltung, das ist Vergangenheit. Das Fahrrad der Zukunft mit einer rein elektrischen Kraftübertragung. Der erste Prototyp ist gefertigt…

>> weiterlesen…

Kostengünstige Askoll-Elektrofahrzeuge sollen Mobilität revolutionieren

Kategorien: Allgemein, Neuheiten 2015, News
Kommentare deaktiviert für Kostengünstige Askoll-Elektrofahrzeuge sollen Mobilität revolutionieren
Askoll E-Scooter - E-Moped - neue Produktpalette

Weißware-Spezialist Askoll sagt E-Auto-Preiskampf an

Die auf Elektromotoren für Haushaltsgeräte und Heizungen spezialisierte Firma Askoll http://www.askoll.com wird künftig elektrisch getriebene Fahrräder, Scooter und Automobile bauen. Mithilfe des langjährigen Know-hows in der Massenproduktion sollen Elektrofahrzeuge zu Preisen angeboten werden, die deutlich unter denen internationaler Industriekonzerne liegen.

>> weiterlesen…

Neues Risiko Pedelec? Eine Studie des natürlichen Fahrverhaltens

Kategorien: Allgemein
Kommentare deaktiviert für Neues Risiko Pedelec? Eine Studie des natürlichen Fahrverhaltens
Risiko Pedelec

Elektrofahrräder liegen im Trend. Allein im Jahr 2013 wurden 410.000 dieser Fahrräder verkauft. Mit der wachsenden Verbreitung ergeben sich neue Herausforderungen für die Verkehrssicherheit. Insbesondere die Frage, wie sich die potenziell höheren Geschwindigkeiten auf das Fahrverhalten und das Unfallgeschehen auswirken, ist bisher völlig offen.

>> weiterlesen…

E-Bike und Pedelec im Winterbetrieb

Kategorien: Akkus, Allgemein, News
Kommentare deaktiviert für E-Bike und Pedelec im Winterbetrieb
Riese & Müller: Peter Horsch - Tipps und Tricks zum E-Bike im Winterbetrieb

E-Bikes & Pedelecs im Winterbetrieb: Tipps & Tricks zur E-Bike Nutzung im Winter von Peter Horsch
(Produktmanager von Riese & Müller).

Wie kommt ein E-Bike am besten durch die feuchte und kalte Jahreszeit? Kann man im Winter E-Bike fahren?

Die Nutzung eines E-Bikes oder Pedelecs ist sogar deutlich komfortabler als die eines herkömmlichen Fahrrades. Durch die Motorunterstützung schwitzt man nicht so stark und man kann dem Wetter angepasste, warme Kleidung tragen. Die Gefahr, mit durchgeschwitztem Unterhemd vom Fahrrad zu steigen, ist bei einem E-Bike viel geringer. Auch bei Regen und Sturm kann problemlos wasserdichte Kleidung getragen werden, so dass man sich während der Fahrt mollig warm und gut geschützt fühlt. Wichtig dabei ist natürlich, dass man zusätzlich zu dem Fahrradhelm eine spezielle winddichte Haube trägt, die den Kopf vor Auskühlung schützt.

>> weiterlesen…

Fahrradschloss LOCK8: intelligentes Fahrradschloss mit Smartphone-Steuerung

Kategorien: Allgemein, News, Zubehör
Kommentare deaktiviert für Fahrradschloss LOCK8: intelligentes Fahrradschloss mit Smartphone-Steuerung
Lock8 Fahrradschloss mit Smartphone Steuerung

LOCK8 ist das weltweit erste smarte Fahrradschloss ideal für E-Bikes und Pedelecs: ein Diebstahlschutz mit Fernbedienung

Mit dem „smarten“ Fahrradschloss präsentiert das Start-up-Unternehmen LOCK8 eine Weltneuheit. LOCK8 nutzt Smartphones als elektronischen Schlüssel. Eine App organisiert den smarten Diebstahlschutz mit Sicherheitscode, Alarmfunktion und GPS-Ortung. Zusätzliche Sicherheit bringen die Registrierung des Bikes in der LOCK8-Community.

>> weiterlesen…

50 Prozent mehr gefahrene Kilometer durch zunehmende Pedelec-Nutzung

Kategorien: Allgemein, News
Kommentare deaktiviert für 50 Prozent mehr gefahrene Kilometer durch zunehmende Pedelec-Nutzung
Diamant E-Bike: mit dem E-Bike zur Arbeit

50 Prozent Zunahme der gefahrenen Kilometer in den Niederlanden durch Pedelecs. Verringerung der Geschwindigkeitsunterschiede auf Radwegen führt zur Konfliktminimierung.

Pedelecfahrer in den Niederlanden sind, unabhängig vom Alter, durchschnittlich 31 Kilometer pro Woche auf Pedelecs unterwegs, das sind 50 Prozent mehr gefahrene Kilometer als bei durchschnittlichen Radfahrern. Bei klassischen Fahrrädern nimmt die gefahrene Kilometerzahl mit steigendem Alter der Radfahrer stark ab. Der Großteil des Wachstums entfiel auf die Nutzung von Fahrrädern mit elektrischer Antriebshilfe (Pedelec). Die Zahl der „normalen“ Radkilometer in diesem Zeitraum blieb nahezu unverändert.

>> weiterlesen…

Welche Promillegrenze gilt für E-Bikes und Pedelecs?

Kategorien: Allgemein, News
Kommentare deaktiviert für Welche Promillegrenze gilt für E-Bikes und Pedelecs?
E-Bike + Pedelec Promillegrenze

E-Bikes und Pedelecs sind immer mehr im Kommen und das nicht nur für Bequem-Radler. Aber wie werden die neuen Flott-Fahrräder eigentlich rechtlich eingestuft?

Während man als gewöhnlicher Fahrradfahrer keinen Führerschein und (noch) keinen Helm braucht und sein Gefährt außerdem bis zu einem Alkoholspiegel von 1,6 Promille noch besteigen darf, sieht das bei E-Bikes und Pedelecs anders aus. Kompliziert wird es bereits, weil es drei verschiedene Typen von E-Bikes und Pedelecs gibt: eine Version, die durch Treten eine Geschwindigkeit von bis zu 25 Stundenkilometern erreicht, eine ebenso leistungsstarke mit Anfahrhilfe, die auch ohne Treten bereits 6 Stundenkilometer schnell ist, und das sogenannte S-Pedelec, mit dem man mit Tretunterstützung bis zu 45 Kilometer pro Stunde zurücklegen kann. Auch beim Elektrofahrrädern gibt es drei verschieden schnelle Varianten: bis 20 Stundenkilometer, bis 25 und bis 45 Stundenkilometer.

>> weiterlesen…

STEPS – Shimano bringt Antrieb für E-Bikes auf den Markt

Kategorien: News
Kommentare deaktiviert für STEPS – Shimano bringt Antrieb für E-Bikes auf den Markt

2014 wird Komponentenriese Shimano mit einer einem eigenen Antriebssystem für E-Bikes auf den Markt kommen. STEPS ist eine komplette Komponenten-Gruppe für Elektrofahrräder inklusive Motor, Akku, Schaltung, Computer und Kette.

Integration am E-Bike

Sie Idee hinter STEPS ist es, perfekt aufeinander abgestimmte Komponenten anzubieten, die dadurch optimal funktionieren. STEPS ist ein Pedelec-Antrieb, der elektrische Unterstützung bis 25 km/h liefert.  Der Motor wiegt nur 3,1 Kilogramm, STEPS bietet drei Unterstützungs-Stufen: Eco, Normal und Hoch. Im Eco-Modus liegt die Reichweite bei 120 Kilometern. Der STEPS Radcomputer informiert über den gewählten Modus, die Reichweite, Ladezustand der Batterie, Geschwindigkeit usw.

E-Bike Antrieb kompatibel mit Di2

STEPS kann mit Shimanos elektronischen Di2-Nabenschaltungen kombiniert werden und harmoniert mit Shimanos E-tube Projekt. E-Tube ermöglicht es über den eigenen PC diverse Konfigurationen vorzunehmen. Speziell für STEPS hat Shimano eine extra stabile Kette entwickelt.

Pilotprojekt mit ZEG und Bike&Co

Von Februar bis August 2014 führt Shimano mit den Einkaufsverbänden ZEG und Bike&Co ein Pilotprojekt in Deutschland durch. Beide Verbände werden E-Bikes mit STEPS-Antrieb entwickeln und über ihr jeweiliges Händlernetz vertreiben.

Quelle: PM Shimano

E-Bike_BASF_presse_design_09

Zur Kunststoffmesse K 2013 stellt BASF unter anderem ein Konzept-E-Bike aus mehr als 20 verschiedenen Kunststoffen vor. BASF hat Kunsststoffe von Polyurethanen über Thermoplaste, Schaumstoffe, Epoxidharze und Composite-Produkte, die seit Januar 2013 in der Materialplattform Performance Materials gebündelt sind, in ein Konzeptfahrrad gesteckt.

E-Bike aus mehr als 20 BASF-Kunststoffen

Die Designagentur DING 3000 hat das E-Bike „Concept 1865 – Rethinking Materials“ aus mehr als 20 verschiedenen BASF-Kunststoffen konzipiert. 1865 war das Gründungsjahr von BASF und fällt in die Zeit der ersten Fahrräder mit Pedalen, daher hat die fahrbereite Designstudie die Form eines historischen Hochrads. Das Fahrrad ist eine Einladung an die Kunden, Bewährtes in Frage zu stellen, gemeinsam mit dem Unternehmen neue Anwendungen und Produktideen auf Basis moderner Kunststoffe rund um das Thema Mobilität und Urbanisierung zu entwickeln.

Quelle: PM BASF, Bild: BASF