e-Bike & Pedelec News Blog

Alle Artikel verschlagwortet mit: Maximilian Semsch

Semsch

Anfang 2012 ist Maximilian Semsch zu einer Australien-Umrundung per E-Bike aufgebrochen. Sechs Monate hat er dafür gebraucht, in denen er 16000 Kilometer auf dem Elektrofahrrad zurückgelegt hat. Zur Zeit ist er mit seiner Dia-Show in Deutschland unterwegs.

Zwei Jahre Vorbereitungsphase waren erforderlich, dann startete Semsch im Januar 2012 im Sattel seines Haibike XDuro Trekking auf den National Highway 1 rund um Australien. Der fünfte Kontinent ist bekannt für seine raue Natur, extremes Klima und menschenleere Weite.

Vortrag zur Reise mit dem E-Bike

Seit Anfang 2013 ist Semsch in Deutschland unterwegs und präsentiert in einem spannenden Dia-Vortrag seine Erlebnisse. Atemberaubende Landschaftsaufnahmen und kurze Videos geben dem Zuschauer einen Einblick in eine unglaubliche E-Bike-Reise. Auf seiner Homepage www.what-a-trip.de sind die Termine aufgelistet.

Am 1. Januar 2012 bricht Abenteurer Maximilian Semsch vor Sydneys Wahrzeichen, dem Opernhaus, auf seinen 18.000 Kilometer langen Trip rund um Australien auf.

Mit einem Pedelec folgt er dem Highway No1 im Uhrzeigersinn, genau ein halbes Jahr später, am 30. Juni 2012, will er wieder in Sydney ankommen. Immer dabei ist sein Team inklusive Kameramann. So wird am Ende der Reise nicht nur ein Film entstehen, sondern ab 15. Dezember gibt es jeden Freitag ein neues Kapitel im Videotagebuch aus Australien.

Warum ausgerechnet mit einem E-Bike?

Maximilian Semsch gibt die Antwort auf seiner Homepage:

„Mir ist es bei meinen Abenteuern wichtig, neue Wege zu gehen. Ich finde die Technologie unglaublich interessant und will mit meiner Reise herausfinden, was die Technik heute schon leisten kann, und ob es möglich ist, damit eine 18.000 Kilometer lange Strecke zurückzulegen.
Diese Reise wird die bisher erste und längste E-Bike-Reise sein, die jemals durchgeführt wurde.“

Weitere Infos zu Maximilian Semsch, seiner E-Bike-Tour und zu seinen bisherigen Reisen und Abenteuern gibt es unter www.what-a-trip.de