e-Bike & Pedelec News Blog

Alle Artikel verschlagwortet mit: Zweirad Industrie Verband

Kein höheres Unfallrisiko von E-Bikes

Kategorien: Allgemein
Kommentare deaktiviert für Kein höheres Unfallrisiko von E-Bikes
Sportliche Touren-E-Bikes sind gerade bei Berufspendlern sehr beliebt. Sie ermöglichen auch über längere Strecken ein flottes Fortkommen ? und schwitzen tut man auch nicht so... Quelle/Source [´www.pd-f.de / Frank-Stefan Kimmel´]

Das E-Bike mit Tretunterstützung bis 25 km/h erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Jung und Alt. Zurecht, denn es steht für viele positive Eigenschaften: saubere Mobilität, Fahrspaß, Flexibilität und Unabhängigkeit. Resultat sind rund 480.000 verkaufte E-Bikes im letzten Jahr.

Doch wie steht es bei den offensichtlichen Vorteilen mit der Sicherheit? Sind die zu realisierenden höheren Geschwindigkeiten ein zusätzlicher Risikofaktor? Sind vielleicht gerade ältere Menschen überfordert mit Technik und Handling? Steigt die Unfallgefahr und -häufigkeit?

>> weiterlesen…

Pro_E-Bike_Logo

Die Fahrradszene setzt hohe Erwartungen in E-Bikes, Pedelecs und Co. Experten rechnen mit einem weiter steigenden Marktanteil, der Erfolg von Elektrofahrrädern hängt aber entscheidend davon ab, dass Verbraucher keine Zweifel an der Sicherheit ihrer Nutzung haben. Zwei Fragen stellen sich für Hersteller, Verbände und die Politik: Wo besteht Handlungsbedarf beim Thema Sicherheit von E-Bikes? Welche Lösungsansätze gibt es?

>> weiterlesen…

Auf der diesjährigen Eurobike werden die Experten des TÜV Süd mit eigenem Stand vertreten sein. Wichtiges Thema ist dabei die Qualität der Akkus von Elektrofahrrädern.

Pedelecs mit sicherer Batterie

Der Zweirad-Industrie-Verband schätzt die Zahl der E-Bikes auf Deutschlands Straßen auf rund 900.000, Tendenz steigend. Eine hochwertige und sichere Batterie ist nach Einschätzung der TÜV-Experten ein gutes Mittel, um sich langfristigen Erfolg im Elektrofahrrad-Geschäft zu sichern. Sie ist meistens die teuerste und wichtigste Komponente eines E-Bikes, aber wichtig ist auch eine stimmige Gesamtkonstruktion.

GS-Zeichen am E-Bike

Die Experten des TÜV Süd empfehlen Herstellern wie Händlern, bei Pedelecs 25 auf das GS-Zeichen (Geprüfte Sicherheit) zu setzen. „Das GS-Zeichen ist zurzeit für den Hersteller die einzige anerkannte Möglichkeit, seinen Kunden zu zeigen, dass Batterie, Komponenten und das gesamte Pedelec 25 auf Herz und Nieren getestet wurden“, sagt Maresa Ziegler von TÜV Süd Product Service. Während die CE-Kennzeichnung eine reine Selbsterklärung des Herstellers sei, sorgten die Zertifizierung und das GS-Zeichen eines neutralen Dritten für Vertrauen beim Verbraucher. Maresa Ziegler: „Das GS-Zeichen zeigt auf einen Blick: Hier hat Sicherheit absolute Vorfahrt.“

Zertifizierungsmöglichkeiten für Pedelecs

Auf der Eurobike in Friedrichshafen stellen die Produktprofis von TÜV Süd vom 29. August bis 1. September 2012 ihr komplettes Leistungsspektrum für die Branche vor – von Fahrrad-Komponentenprüfungen über die verschiedenen Zertifizierungsmöglichkeiten für ein Pedelec 25 oder die Prüfanforderungen an ein schnelles Pedelec 45 bis hin zur Entwicklungsbegleitung und Zertifizierung von Fahrradhelmen.

Quelle: PM, Bild: TÜV Süd