e-Bike & Pedelec News Blog

Weltpremiere – Simpels E-Bike mit Automatikschaltung

Der Schweizer Hersteller Simpel präsentiert das erste E-Bike, das serienmäßig mit einer NuVinci Harmony Automatikschaltung ausgestattet ist. Die NuVinci Harmony, vom amerikanischen Hersteller Fallbrook Technologies Inc. konzipiert, ist vergleichbar mit dem Tempomat beim Auto. Die stufenlose N360-Getriebenabe wird elektrisch angesteuert und passt das Übersetzungsverhältnis entsprechend der gewählten Trittfrequenz kontinuierlich an. Der Fahrer hat die Option vollautomatisch oder manuell zu schalten.

 

Überarbeitetes Elektrofahrrad

Das Simpel Elektrofahrrad wurde hierfür komplett überarbeitet und fährt jetzt mit einem Bosch-Mittelmotor. Das Resultat ist ein komfortables und zugleich sportlich anmutendes Bike mit zwei Rahmenvarianten für Damen und Herren. Ende April sind die ersten Räder in der Schweiz, Deutschland und Österreich erhältlich.

 

 

Kleine Revolution auf dem E-Bike-Markt

„Wir von Simpel haben von Anfang an Fallbrooks NuVinci-System unterstützt und bei unseren Modellen immer auch eine Variante mit der stufenlosen N360 Getriebenabe angeboten. Das Feedback der Kunden bestätigt und immer wieder, dass dieser Ansatz der richtige ist. Nun wird die ohnehin schon super-funktionale und einfach zu bedienende Nabe durch eine Automatikschaltung ergänzt. Das ist schon eine kleine Revolution auf dem E-Bike-Markt,“ freut sich Markus Koller, seines Zeichens Simpel-Geschäftsführer in der Schweiz, über das innovative Konzept.

www.simpel.ch

 

Quelle PM, Foto: Simpel

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]