Zurück

Wilier

Wilier Tiestina ist heute einer der ältesten und bedeutendsten Radsporthersteller Italiens. Die Wurzeln des in Rossano Veneto ansässigen Unternehmens reichen zurück bis in das Jahr 1906. Daher kann Wilier Triestina auf Erfahrungen und eine Tradition im Fahrradbau und Radsport zurückblicken, welche kaum ein anderer Radsporthersteller weltweit aufweisen kann; und dieses gilt nicht nur beschränkt auf italienischen Radsporthersteller – sondern weltweit.

Wilier entwickelt seine Fahrräder mit stets den höchsten Ansprüchen und unter dem Feedback der Kunden und zahlreichen Radsport- und Pro-Tour-Teams sowie den neusten technischen Erkenntnissen und Möglichkeiten ständig weiter. Zahlreiche Profi Teams nahmen und nehmen auf Wilier Rennrädern an der Tour de France, dem Giro d Italia und zahlreichen anderen Profi Rennen teil. Profiteams auf Rennrädern Wiliers waren und sind stellvertretend namhafte Teams wie z.B. das Team Gerolsteiner, das Team Lampre, das Team Colombia oder das UHC United Healtcare Team und das Wilier - Selle Italia Team zu nennen. Die Erkenntnisse aus dieser Rennerfahrung, verbunden mit den Erfahrungen und der Tradition des Unternehmens, sorgen dafür, dass auch heute bemerkenswerte Innovationen im Radsport aus dem Hause Wilier Triestina stammen. Innovationen, welche in der Welt des Radsports häufig neue Maßstäbe setzten und setzen. Sei es aufgrund des niedrigen Rahmengewichts des Zero.7 oder der gemeinsamen Entwicklung eines neuen Tretlagerstandards, wie dem BB 386 EVO. Innovationen – engineered by Wilier Triestina in Italien.

e-Bike & Pedelec Modelle von Wilier

Herstellerangaben. Änderungen und Irrtümer ausdrücklich vorbehalten.