M1 Sporttechnik – Die Carbonspezialisten

Eine kurze Historie

Die M1- Sporttechnik GmbH wurde bereits 1989 gegründet und ist eine Tochter der internationalen Fritzmeier-Gruppe, einem Technologie Unternehmen mit Hauptsitz in Großhelfendorf, im Süden Münchens, mit insgesamt acht Produktionswerken und vier Kooperationen in zehn Ländern.

Die Firma M1 – Sporttechnik blickt auf eine lange Historie der Fritzmeier Gruppe mit technologischen Innovationen u.a. im Sportbereich zurück:

Ein wichtiger Meilenstein war hier zum Beispiel die Entwicklung der ersten Vollkunststoff Skier, mit denen Rosi Mittermeier 1976 bei den Olympischen Winterspielen in Innsbruck zwei Goldmedaillen in der Abfahrt und im Slalom und eine Silbermedaille im Riesenslalom gewann. Nach diesem sportlichen Erfolg entscheidet sich die Firma Fritzmeier 1977 zur Mitbegründung der Firma Mistral, deren Surfbretter noch heute vielen Leuten bekannt sind und mit der innovativen Fritzmeier Surfboard-Technologie erstmals Olympisch wurde.

1994 ist es endlich soweit. M1-Sporttechnik bringt das legendäre Mountainbike „MAGMA RED HOT“ auf den Markt. Es ist mit einem revolutionären Monocoque-Rahmen aus Carbon ausgestattet. Die Entwicklung der Carbonteile mit unzähligen Testfahrten und Prototypen haben über zwei Jahre in Anspruch genommen. Das Ergebnis überzeugt nicht nur Bike-Liebhaber. Das Bike vereint Funktionalität und Leidenschaft auf so professionelle Weise, dass es für großes Aufsehen und sensationelle Erfolge sorgt.

2012 bringt die M1-Sporttechnik mit dem Relaunch des weiterentwickelten MAGMA und die Markteinführung zusätzlicher High-Tech-Bikes wieder innovative Technik für den Kunden. Neben der zeitlosen „Pure“ Version des MAGMA und seinen neuen Carbon Geschwistern SEDAN (MTB 29`er) und SECEDE (ein teilbares UrbanBike), umfasst das Produktsortiment weitere Varianten als Pedelec (25 km/h) und S-Pedelec (45 km/h) bis hin zum zukünftigen, Allrad angetriebenen E-Bike.

Aufgrund der Carbon Kompetenz innerhalb der Fritzmeier Gruppe, vor allem aus den aktuellsten Automobil Entwicklungen zur E-Mobilität, wurden alle M1 - Bikes hinsichtlich ihrer Steifigkeit, Dämpfung, Gewicht und Belastbarkeit optimal aufeinander abgestimmt und besitzen darüber hinaus außergewöhnlich farb- und formschöne Designs. Das verwendete Rahmen-Material Carbon bietet das beste Verhältnis von Gewicht und Festigkeit und sorgt dafür, dass gerade auch die M1 E-Bikes in einen Gewichtsbereich vordringen, der bis vor kurzem noch konventionellen Bikes vorbehalten war.

Die M1- Pedelecs und E-Bikes verfügen über herausragende und sehr leistungsstarke Antriebstechniken mit sensorischer Steuerung, die einen sanften Übergang vom Pedalieren zur elektronischen Beschleunigung ermöglichen. Der weiche Einsatz des Elektromotors mit seiner sogleich powervollen Kraftentfaltung zaubert auch dynamischen und sportlichen Fahrern ein Lächeln ins Gesicht!

Zur Modellübersicht von M1 Sporttechnik >>>