) Niederlanden: Neue Regeln für das Speed-Pedelec
e-Bike & Pedelec News Blog

Neue Regeln fürs S-Pedelec in den Niederlanden ab 2017

Neue Regeln fürs S-Pedelec in den Niederlanden ab 2017
Stromer Lifestyle

Bislang sind in den Niederlanden das so genannte Speed-Pedelec den Mofas gleich gestellt. Das wird sich jedoch zum Jahreswechsel ändern. Nutzer der schnellen Elektrofahrräder haben sich auf einige Veränderungen einzustellen.

Wie das zuständige Ministerium in den Niederlanden auf seiner Website mitteilt, werden dann Speed-Pedelecs wie Mopeds eingestuft. Das heißt in der Praxis: Fahrer von Speed Pedelecs müssen die gleichen Regeln einhalten wie Mopedfahrer. Dazu zählen eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h Außerorts und 30 km/h auf speziell gekennzeichneten Wegen, den so genannten „bromfietspaden“, Innerorts. Stehen solche Wege nicht zur Verfügung, muss auf die Fahrbahn ausgewichen werden. Ziel sei es, Klarheit bei den Verkehrsregeln zu schaffen.

Aber auch in Sachen Kennzeichnung des Fahrzeugs gibt es in diesem Zusammenhang eine Veränderung: Bis Ende 2016 sind die Speed Pedelecs analog den Mofas mit einem blauen Versicherungskennzeichen auszurüsten, anschließend ist ein gelbes Kennzeichen notwendig, das für Besitzer kostenlos erhältlich ist. Hier gibt es eine Frist von 6 Monaten, um bestehende Speed-Pedelecs mit dem neuen Kennzeichnen auszustatten. Zudem gibt es für Speed Pedelecs eine Helmpflicht. In den Niederlanden gibt es bereits eine Norm, welche die Eignung als Speed-Pedelec-Helm dokumentiert.

Keine Veränderungen ergeben sich bei den herkömmlichen Pedelecs. Diese werden wie bisher auch den Fahrrädern gleich gestellt.

Quelle: Velobiz

Bild: myStromer AG

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 6 | Durchschnitt: 3.7]