) Sondors kommt auch nach Deutschland
e-Bike & Pedelec News Blog

Sondors kommt auch nach Deutschland

Sondors kommt auch nach Deutschland
Sondors Fold

E-Bike-Hersteller Sondors kündigt Markteintritt in Deutschland an

Mit der Ansage, besonders preisgünstige E-Bikes auf den Markt zu bringen, sammelte das US-Unternehmen Sondors in den Jahren 2015 und 2016 einen siebenstelligen US-Dollar-Betrag auf der Finanzierungsplattform Indiegogo. Jetzt will das Unternehmen auf dem europäischen Markt und insbesondere auch in Deutschland landen.

„Die europäische Bike-Community hat uns immer sehr unterstützt, darum war es uns ein großes Anliegen, unsere E-Bikes an die hiesigen Verordnungen anzupassen“, sagt Storm Sondors, CEO und Gründer von Sondors (www.sondors.com).

Vier E-Bike-Modelle umfasst die Range hierzulande. Geblieben ist der günstige Verkaufspreis ab 800 Euro, mit dem Kunden jetzt auch hierzulande angelockt werden sollen. Vorbestellungen von Endkunden nimmt Sondors direkt auf der Hersteller-Homepage entgegen.

Für einen Kampfpreis bietet Sondors wahlweise ein Klapprad aus Aluminium, ein Fatbike auf 26-Zoll-Reifen, ein Stadtfahrrad oder ein weiteres Fatbike, das anstatt aus einer 36V-Batterie den Strom aus einer 48V-Batterie zieht und eine erhöhte Akku-Kapazität aufweist. Angetrieben werden alle vier Modelle mit einem Heckmotor (250 Watt).

Allerdings müssen sich potentielle Kunden auch weiterhin in Geduld üben: Bei einer Bestellung bis Ende Mai wird eine Auslieferung erst im September versprochen. Zudem wird die Eröffnung eines Service-Centers in Europa angekündigt.

Quelle: velobiz

>>> Die Modelle von Sondors in unserer Marktübersicht >>>

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:
    [Gesamt: 8 | Durchschnitt: 3.1]